VIK - Akademie für Arbeitsschutz

 

Fortbildungsseminar für PSAgA Trainer


Unterweisungen sind ein wichtiger und effektiver Beitrag zur Arbeitssicherheit.

Die Verantwortung eines Ausbilders im Fachbereich

  1. Einsatz von PSAgA und

  2. Benutzung von Schutzausrüstung zum Retten aus Höhen und Tiefen ist dementsprechend hoch.

Unterweisungen helfen den Teilnehmern durch Erfahrungsaustausch, Vermittlung von Wissen und praxisbezogene Übungen, die Gefahren am Arbeitsplatz zu identifizieren und sich arbeitsschutzgerecht zu verhalten.


Aber wie wird eine Unterweisung erfolgreich durchgeführt?


Ein erfahrener Ausbilder versteht es, den Teilnehmer auf den Weg des arbeitsschutzgerechten Verhaltens zu leiten und ihn zu begleiten. Hierbei ist es von enormer Wichtigkeit, nicht nur die Techniken zu vermitteln, sondern auch die Folgen des Nichtbeachtens von Anweisungen aufzuzeigen.


Um sicherzustellen, dass eine Unterweisung erfolgreich durchgeführt wird muss diese

  1. gut vorbereitet sein

  2. zielgerichtet, mit der richtigen Mischung aus Theorie und Praxis durchgeführt werden
    (dabei ist zu beachten, die Interessen der Anwender zu wecken – nicht zu viel Detailinformationen vermitteln)

  3. ausgewertet werden


Es müssen alle Anforderungen durch die DGUV und die Betriebssicherheitsverordnung etc. Beachtung finden.


Zielgruppe:

  1. Ausbilder für PSAgA

  2. Teilnehmer, die Ausbilder werden möchten

  3. Vorgesetzte die Unterweisungen durchführen müssen

Voraussetzungen:

  1. Praktische Erfahrung im Umgang mit PSA gegen Absturz (Nachweispflicht)

  2. Sachkundige nach DGUV Grundsatz 312-906


Inhalt:

  1. Vorbereitung von Unterweisungen

  2. Regelwerke, Quellen für Unterweisungsinhalte

  3. Inhalte einer Unterweisung festlegen

  4. Gefährdungsbeurteilung für das Übungsgelände erstellen

  5. Gruppengrößen – Teilnehmer pro Ausbilder

  6. Ablauf festlegen von der Begrüßung bis zur gezielten Information, von der Motivation bis zur Dokumentation

  7. Durchführung der Unterweisung

  8. Praktische Übungen mit speziellen Sicherungstechniken

  9. Schärfen der Aufmerksamkeit von Ausbildern

  10. Auswertung der Unterweisung


Dauer:2 Tage á 8 Stunden


Termine: Auf Anfrage






Fachbereich PSA gegen Absturz