VIK - Akademie für Arbeitsschutz

 

SCC-Schulungen für MitarbeiterInnen und Führungskräfte


SCC - Sicherheits Certifikat Contraktoren

SCP - Sicherheits Certifikat Personaldienstleister


Die Industrie setzt zunehmend Vertragspartner für technische Dienst- oder Werkleistungen ein. Dabei soll sichergestellt sein, daß die Anforderungen an die Arbeitssicherheit, den Gesundheitsschutz und den Umweltschutz erfüllt sind. Das SCC ist eines der weltweit bekanntesten Zertifizierungssysteme, das genau diese Bereiche abdeckt. Mittels der Personenzertifizierung stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter eine hochwertige Schulung über gesetzlichen Grundlagen im Arbeitsschutz, die häufigsten Unfallursachen und Notfallmaßnahmen absolviert haben.

Mit dieser freiwilligen Zertifizierung unterstreichen Sie Ihren Qualitätsanspruch an Ihr eigenes Unternehmen.


Bei der Zertifizierung wird unterschieden zwischen SCC-Dokument 017 für operativ tätige Führungskräfte und SCC-Dokument 018 für operativ tätige MitarbeiterInnen.


Operativ tätige Führungskräfte sind weisungsbefugt und an der Leistungserbringung beteiligt (z. B. Bauleiter, Projektleiter, Meister, Techniker, Polier, Obermonteur, Vorarbeiter).

Operativ tätige Mitarbeiter sind an der Leistungserbringung direkt beteiligt (z. B. Arbeiter, Facharbeiter, Monteure).


Zulassungsvoraussetzung für die SCC-Prüfung ist

  1. eine abgeschlossene Berufsausbildung gemäß Bundesbildungsgesetz

  2. oder eine 3-jährige Berufserfahrung in einem Ausbildungsberuf gemäß Bundesbildungsgesetz

  3. oder ein Hochschulabschluß

  4. oder ein Fachschulabschluß

  5. oder eine 3-tägige Schulung mit Lehrinhalten gemäß SCC Dokument 017, 018


Fachbereich SCC Schulung und Prüfung